August 7, 2023

Monatsrückblick Juli 2023

Die erste Jahreshälfte ist vorüber. Ein Jubiläum konnte ich in der ersten Jahreshälfte feiern. wurde gefeiert. Die 50. Folge von Queens and Business ging on air. Die zweite Jahreshälfte fängt ganz spielerisch an.😉

BNI-Sommerspiel

Seit letztem Jahr Mai bin ich Mitglied im BNI-Netzwerk Schaumburger-Land. In dem einen Jahr sind wir zu einem starken Team zusammen gewachsen. Gemeinsam möchten wir weiter wachsen und möchten auch anderen Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit geben uns kennenzulernen.

Damit wir in den Sommermonaten nicht in so eine Sommerflaute fallen, nutzen wir das BNI-Sommerspiel. Wir haben vier Teams gebildet, die gegeneinander battle. Das Team, zu dem ich gehöre, ist das Team 1. Es steht natürlich außer Frage, dass dieses Team gewinnen möchte. Unser Teamchef ist Johann Schneider von exclusiveAd.

Was hat unser Sommerspiel mit wachsen zu tun? Unternehmer und Unternehmerinnen, die unser Team besuchen, haben die Möglichkeit, ihr Unternehmen über 30 Mitgliedern vorzustellen. Gleichzeitig können auch sie feststellen, ob sie hier gute Kontakte für ihr Unternehmen finden und ausbauen können.

Und nicht nur das. Auch für eine gute Kundenbindung kann das Netzwerk sehr hilfreich sein. Denn wir alle arbeiten nach den gleichen Werten. Zuverlässigkeit steht da mit ganz oben. Und solche Kontakte vermittle ich gern weiter, wenn Bedarf besteht.

Wenn Du in unser Netzwerk mal hineinschauen möchtest, dann bist du herzlich willkommen. Kontakt: L.Klar@Steuerkanzlei-Klar.de

5 Personen vor einem Schild
Team 1, zwar nicht ganz vollzählig, dafür ganz spontan.

Raus aus der Komfortzone

Durch den Kontakt einer lieben Kollegin habe ich Maren Jopen kennengelernt. Sie ist Gründungs-Mentorin für Frauen. Mit der Jopenau hat sie einen Ort zum Gründen geschaffen. Nach einem längeren gemeinsamen Gespräch haben wir feststellen können, dass viele Werte für die jede von uns steht, zusammen passen bzw. sich ergänzen.

Wer sich nach ihrem Discover-Kurs für die Selbständigkeit entscheidet, diejenige begleitet Maren über 12 Wochen in der Masterclass. Mit der Entscheidung für die Selbstständigkeit haben wir uns auch dafür entschieden, dass wir uns gut um uns und unsere Lieben kümmern. Dafür benötigen wir als Instrument ein gesundes Unternehmen. Damit haben wir die Energie, unsere Delle ins Universum zu schlagen.

Was ein gesundes Unternehmen ist, wie du deine Buchhaltung lieben wirst, das Steuern nicht schlimm sind und was alles noch mit zur Selbstständigkeit dazu gehört, dass sind dieThemen, die in der Masterclass besprochen werden. Bei den Themen Steuern, Buchhaltung und gesunde Unternehmen darf ich Maren zukünftig unterstützen. Neben Videos gehören natürlich auch Calls mit dazu in denen die Teilnehmerinnen ihre Fragen stellen können.

Ich freue mich auf dieses neue Projekt. Bin gespannt auf die Fragen der Teilnehmerinnen. Und freue mich über jede, die dadurch ihre Berufung und Erfüllung findet. Denn ich glaube, dass die Welt immer ein Stück besser wird, je mehr gesunde Unternehmen es gibt.

Frau im blauen Pullover Maren Jopen
Maren Jopen Gründungs-Mentorin für Frauen

Verstärkung im Team

Nochmal herzlich willkommen Julia Heldt. Seit Mitte Juli gehört Julia mit zu unserem Team. Es gibt für sie viel Neues zu lernen. Dabei meine ich nicht die fachlichen Dinge. Da lernen wir alle ja täglich dazu. Ich meine die Organisation in der Kanzlei, der Ablauf unserer Prozesse. Das was neben dem fachlichen Wissen noch benötigt wird, um Lösungen für die Probleme unserer Kunden anbieten zu können.

Alle im Team sind hoch motiviert, um ihr die Integration so einfach wie möglich zu machen. Ziel ist es, dass sie Daniela Grote besonders unterstützen wird. Daniela befindet sich ja so zusagen auf der Zielgeraden. Denn bald beginnen für sie die schriftlichen Prüfungen. Die erste Etappe zur Steuerfachassistentin.

Kleiner Wermutstropfen

Für 2023 ist in Aktivitätenziel, 52 Blogartikel zu schreiben. Dabei nicht nur Monatsrückblicke oder 12 von 12. Guten Content möchte ich meinen Leserinnen weitergeben. Tipps und Anregungen, die ausprobiert werden können. Eine Plattform um Erfahrungen und Fragen auszutauschen. Einfach der Aufbau einer guten Beziehung,

Da war im Juli nicht viel möglich. Trotz Time-Blogging und 12-Wochenplan, haben dringende Dinge meinen Terminkalender überlagert. Die wichtigen Dinge wurden verdrängt. Bloß gut, dass ich diese Systeme nutze, denn so konnte ich feststellen, dass ich mir im Juli einfach zu viel vorgenommen habe. Etwas habe ich das schon im Juni festgestellt. Zu Beginn der Urlaubszeit. Ich habe aber nicht nachjustiert. Diese Erfahrung kann ich daraus mitnehmen.

Die Blogartikel im Juli 2023

Monatsrückblick 2023

Unsere Podcast im Juli 2023

Testament – Es ist nie zu früh, aber manchmal zu spät. Interview mit Monika Brünger, Fachanwältin für Familien- und Erbrecht aus der Kanzlei Handschuh und Lehmann

Arbeiten von zu Hause

Was sonst noch so los war im Juli 2023

jeweils drei Pakete übereinander mit iPads
Das Investitionskonto wurde etwas geplündert.
Ein Mädchen verkleidet wie Elsa
Ein Besuch am Dümmer. Da gibt es nicht nur lecker Fisch. 😀
beleuchtetes Riesenrad in Grömitz
Das Riesenrad in Grömitz sieht immer besonders schön mit seiner Beleuchtung aus.
Schild mit der Aufschrift Moulin Rouge
Ein Besuch in Köln. Uns hat es super gefallen.👍

Wir war Dein Juli? Schreib gern etwas in den Kommentar.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>