Von Liane 

Juni 10, 2021

Ziele sind positiv und das in zweifacher Weise.

Die SMART Formel kennt wahrscheinlich jeder, der sich mit Zielen schon mal beschäftigt hat.

Und das ist schon das erste Positive. Sich mit seinen Zielen auseinandersetzten und diese in einem Zeitfenster festzulegen. Was sind die Dinge, die Du gern erreichen möchtest in 5, 10 oder 15 Jahren. Was ist Deine Mission? Die Ziele sind die Wegweiser, auf den einzelnen Etappen zur Erreichung Deiner Mission.

Die Etappen sollten dabei nicht zu lang sein. Das hält die Meisten ab, wirklich aktiv zu werden. Bei einem Zeitfenster von zum Beispiel einem Jahr, muss ich ja im Januar noch nicht wirklich starten. Aber irgendwie vergeht dann so ein Jahr doch schnell. Am Jahresende hat man dann viele andere Dinge zu tun. Und so verschiebt man es in das nächste Jahr. Um dann wieder bei der Planung in diese Jahresfalle zu tappen.

Vorschlag, mach aus den 12 Monaten einen 12 Wochenplan. An die 12 haben wir uns schon gewöhnt. 12 Wochen ist ein Zeitfenster, welches lang genug ist um Ziele zu erreichen. Es ist aber kurz genug um zu wissen, dass man nicht morgen beginnen kann. Starttermin ist heute.

Das zweite Positive. Aller 12 Wochen kannst Du das Erreichte feiern. Mit Deinen Mitarbeitern, Deiner Familie, Deinen Freunden oder auch allein den Erfolg genießen.Um dann mit dieser Energie in die nächsten 12 Wochen zu starten.

Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch - Larry Edler

Lass Deine Wünsche wahr werden...

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>